Osterklappern

Osterklappern in Selbach (Sieg)

Eine besonders schöne Tradition ist das Osterklappern. Von Gründonnerstag bis Karsamstag gehen die Selbacher Kinder dreimal am Tag mit selbst gebauten Klappern durchs Dorf, um die Kirchenglocken zu ersetzen, über die Kartage schweigen.

Am Gründonnerstag geht es abends nach einer Andacht in der Selbacher Kirche los: Große und kleine Kinder treffen sich an der Kirche und laufen mit ihren Klappern eine Runde durchs Dorf. Ihr Klapp, klapp, Trallalapp! ist überall zuhören. Begleitet werden sie dabei von ehemaligen Klapperkindern.

Die Kinder ersetzen damit die Kirchenglocken, die der Legende nach in diesen Tagen, nach dem Glorialäuten, nach Rom geflogen sind. Insgesamt sechs Mal wird die Runde gedreht. Am Karsamstag gehen die Aktiven dann von Haus zu Haus und sammeln Eier, Eier oder Geld! Natürlich geben die Selbacher Bürgerinnen und Bürger ihnen gerne etwas als Lohn für die gelaufenen Kilometer.

In der Osternacht kommen die Glocken der St. Anna Kirche zurück- daran glaubt man fest – um am Ostersonntag die Auferstehung Christi kundzutun.

Im Corona Jahr 2020 war aus bekannten Gründen vieles anders. Das Klappern an den Kartagen fand aber trotzdem statt. Die rund 30 Akteure, darunter auch einige Erwachsene, hatten sich an den Grundstücksgrenzen oder auf Balkonen platziert, immer beim Einhalten des notwendigen Mindestabstands. Über den ganzen Ort verteilt erklang das charakteristische „Läuten“ der Klapperinstrumente, von denen eine ganze Reihe seit Langem in den Familien liebevoll gehegt und gepflegt werden. Das nachfolgende Video zeigt ein Ausschnitt der Aktivitäten.

Maifest in Brunken

Maifest in Brunken

Ein echter Zuschauermagnet ist das Maifest. Mit zünftiger Blasmusik, frisch gezapftem Bier, leckerem Kuchen und Spezialitäten vom Grill begrüßt der Musikverein den Mai.

Schon am 30. April geht es in den Wald zum traditionellen Maibaumholen, selbstverständlich untermalt von der Musik des Musikvereins. Ist der Baum aufgestellt, kann es am 1. Mai losgehen: Hunderte Menschen strömen zum Musikhaus in Brunken, um dort unter freiem Himmel den Start in den Mai zu feiern.

Es gibt Livemusik, Kaffee und Kuchen, Frisches vom Grill und natürlich kühle Getränke. Auch für die Kleinen Gäste wird mit einer Hüpfburg gesorgt. So wird bei guter Laune bis in die Abendstunden gefeiert.

Kreuz Elgenhardt

Kreuz Elgenhardt

Das Kreuz Elgenhardt gehört zu den Wahrzeichen unseres Dorfes. In der Weihnachtszeit wird es festlich beleuchtet und im Sommer lädt das Waldsofa am Kreuz mit wunderschöner Aussicht zum Verweilen ein.

Seit 1982 steht es da: Das große Kreuz auf der Elgenhardt, einem steilen Niederwaldhang am Rande des Dorfes. Fast fünf Meter hoch und verzinkt, wurde es von eifrigen Selbacher Bürgern errichtet und ist seither zu einem Wahrzeichen Selbachs geworden. Bis heute wird es von engagierten Bürgerinnen und Bürgern in Schuss gehalten. So wird es regelmäßig gestrichen, frei geschnitten und in der dunklen Jahreszeit sogar beleuchtet.

Im Juni 2020 tauschte der neu gegründete Verein Wir für Selbach e.V. die nahe stehende Bank durch ein Waldsofa aus. Von dort aus kann man nicht nur den Anblick des Kreuzes genießen, sondern auch unser schönes Dorf aus einer besonderen Perspektive betrachten.

Das Kreuz erreicht man nur zu Fuß. Ein Wanderweg ist vom Rottfeld aus beschildert oder unter folgendem Link zu finden: Görsbach-Elgenhardt bei komoot

Schützen- und Heimatfest

Traditionelles Schützenfest in Selbach (Sieg)

Am letzten Wochenende im Juli findet in jedem Jahr das traditionelle Schützen- und Heimatfest statt, welches von der St. Hubertus Schützenbruderschaft Selbach ausgerichtet wird.

Schon seit 1936 feiert am Schützenfestwochenende in Selbach und und Alt. Alle fünf Jahre findet unser Schützen- und Heimatfest im großen Festzelt auf dem Schützenplatz statt. In den Jahren dazwischen wird im geräumigen Schützenhaus gefeiert. Traditionell gehört am Sonntag die St. Anna – Prozession durch die festlich geschmückten Straßen zum Ehrendenkmal dazu.

Kranzniederlegung am Ehrenmal

Spannend wird es am Sonntag vor dem eigentlichen Fest, denn da wird am Schießstand des Schützenhauses im Rahmen des Vogelschießens der Schützenkönig ausgeschossen. Viele Selbacher lassen sich dieses Ereignis nicht entgehen und verbringen gesellige Stunden beim Warten auf die Entscheidung. Ist der Vogel gefallen, wird der König vom Brudermeister gekrönt und seine Residenz festlich geschmückt.

Weitere Informationen zur Schützenbruderschaft und den Festlichkeiten finden Sie hier. Webseite Schützenbrüder

Unsere Grillhütte – ein Platz zum Feiern

Grillhütte in Selbach (Sieg)

Ob Grillfest, Geburtstag oder Mottoparty – die Grillhütte im Ortsteil Kirchseifen bietet für verschiedenste Anlässe das passende Ambiente.

Die aus solidem Holz bestehende Grillhütte im Ortsteil Kirchseifen wurde 1989 von vielen Selbacher Helfern in Eigenleistung erbaut und von da an kontinuierlich in Schuss gehalten.
56 m² gefliester Betonboden mit einer 4 m² tiefen Überdachung und einem großen Schwenkgrill im Außenbereich sowie einer Toilettenanlage können für private Feiern angemietet werden.

Herr Jürgen Pöttgen aus Selbach ist als Hüttenwart zuständig für die Grillhütte in Kirchseifen. Mietinteressenten können sich bitte ab 17.00 Uhr bei Herrn Pöttgen unter der Telefonnummer 0151/56563753 melden. Die Benutzungsordnung, aus der auch die Benutzungsgebühren für die Grillhütte ersichtlich sind, kann über nachstehenden Link eingesehen werden:
Benutzungsordnung für die Grillhütte der Ortsgemeinde Selbach (Sieg)

Wir feiern Karneval

Wir feiern Karneval

Selwich, loss gohn! Ob Kinderkarneval, Frauenkarneval oder Karnevalsumzug – die Selbacher feiern die fünfte Jahreszeit jedes Jahr mit viel Freude und Einsatz.

Klein, aber oho! – Das trifft den Nagel wohl auf den Kopf, wenn man über unser Dorf und den Karneval spricht. Obwohl Selbach ein kleines Dorf ist, wird Karneval jedes Jahr aufs Neue mit verschiedenen Veranstaltungen groß gefeiert.

So findet am Freitag vor Altweiber die große Frauensitzung im Schützenhaus statt. Mit dem Schlachtruf „Selwich, loss gohn!“ eröffnen die Präsidentinnen zusammen mit ihrem Elferrat jedes Jahr die Saison. Ein närrisches Programm der Spitzenklasse begeistert die Zuschauerinnen immer wieder.

Am Samstag darauf findet der Kinderkarneval der DJK ebenfalls im Schützenhaus statt. Der Eintritt ist frei und viele Kinder machen begeistert beim gebotenen Programm mit.

Jedes Jahr am Rosenmontag bewegt sich um 15:11 Uhr ein kleiner, närrischer Umzug mit überwiegend Fußgruppen zur Dorfmitte hin. Hier wird mit allen Zuschauern und aktiven Karnevalisten „Straßenkarneval“ gefeiert. Der Tag findet später seinen lustigen Ausklang im Schützenhaus.

Du willst nicht nur zuschauen, sondern aktiv mitmachen? Melde dich einfach bei: Britta Palm

Selbacher Dorfturnier

Dorfturnier in Selbach (Sieg)


Dorfturnier in Selbach (Sieg)
Verschiedene Ortsteile, Gruppen und Vereine treten beim beliebten Dorfturnier gegeneinander an.

Am letzten Wochenende im Juni ist es wieder so weit: Beim Selbacher Dorfturnier treten Hobbymannschaften aus verschiedenen Teilen des Ortes gegeneinander an und kämpfen um den Sieg.

Im Jahre 2018 ließen die Sportfreunde Selbach eine alte Tradition wieder zum Leben erwachen: Das Dorfturnier. Am letzten Samstag im Juni treten jetzt wieder jedes Jahr Fußballmannschaften gegeneinander an, die sich in den verschiedenen Straßen bzw. Ortsteilen formieren. Mit viel Spaß und guter Laune kämpfen diese dann um den ersten Platz.

Natürlich sind Zuschauer sehr herzlich willkommen! Für das leibliche Wohl ist stets gesorgt: Es gibt kühle Getränke, selbst gebackenen Kuchen sowie Spezialitäten vom Grill.

Schaut doch mal vorbei oder macht einfach mit! Nähere Informationen zum nächsten Turnier erhaltet ihr selbstverständlich auf dieser Seite und bei den Selbacher Sportfreunden.